Bildung

Ob in der Landwirtschaft, Hauswirtschaft, dem Forst oder Gartenbau – das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Deggendorf ist erster Ansprechpartner für die Aus- und Fortbildung in der Region.

Meldungen

Staatliche Techniker/-in für Ernährungs- und Versorgungsmanagement
Werden Sie Führungskraft im Großhaushalt

Studierender legt Hemd über Hemdenbügler

In Kaufbeuren ist die Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Techniker/-in für Ernährungs- und Versorgungsmanagement möglich. Zur Führungskraft im Großhaushalt können sich Hauswirtschafter/-innen sowie artverwandte Berufe (z. B. Koch, Hotelfachmann, Konditor…) ausbilden lassen. Der Besuch der Fachschule ist kostenfrei. Die Weiterbildung startet wieder im September 2019 - es sind noch Plätze frei. 

Weitere Infos - Technikerschule für Ernährungs- und Versorgungsmanagement Externer Link

In 17 Wochen zum professionellen Landschaftspfleger
Neuer Lehrgang zum "Geprüften Natur- und Landschaftspfleger"

Mann in Schutzkleidung hält Motorsense auf Wiese

Das Fortbildungszentrum Almesbach bietet im Auftrag des Staatsministeriums den Lehrgang "Geprüfte/r Natur- und Landschaftspfleger/in" mit Fortbildungsprüfung für ganz Bayern an. Der Kurs dauert 17 Wochen, die auf den Zeitraum von September bis Juli verteilt sind. Beginn ist Montag, 23. September 2019. Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2019. Weitere Infos unter Telefon 0961 39020-54 oder per E-Mail FBZ-AL@LFL.bayern.de. 

Geprüfte/-r Natur- und Landschaftspfleger/-pflegerin - Fortbildungszentrum Almesbach Externer Link

Damit aus Nebenerwerbslandwirten Fachleute werden
Bildungsprogramm Landwirt in Ausbildungssaison 2017/2019 gestartet

Praxisunterweisung der BiLa-Teilnehmer

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Deggendorf bietet im Rahmen des Bildungsprogramms Landwirt (BiLa) seit Oktober wieder eine Seminarreihe speziell für Nebenerwerbslandwirte und Hofnachfolger an, die sich zusätzlich zu ihrem außerlandwirtschaftlichen Beruf Kenntnisse und Fertigkeiten aneignen wollen.  Mehr

Schwerpunkte

Aus- und Fortbildung in der Landwirtschaft

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Sie beginnt mit dem Berufsgrundschuljahr (BGJ) für die Ausbildungsberufe Landwirt, Fachkraft Agrarservice und Tierwirt.   Mehr

Aus- und Fortbildung in der Hauswirtschaft

Die Hauswirtschafter-Ausbildung beginnt mit dem Berufsgrundschuljahr (entspricht der 10. Klasse Berufsfachschule). Die weitere Ausbildung erfolgt entweder in einem Betrieb oder der Schule.   Mehr

Aus- und Fortbildung in der Forstwirtschaft

Forstwirt/-in ist ein Beruf für naturbegeisterte junge Menschen mit Interesse an Waldarbeit und Technik. In der Ausbildung erlernen Sie, den Wald zu bewirtschaften, Bäume pflanzen und Holz ernten. Naturschutz und Landschaftspflege sind ebenso wichtig wie die Wartung der Motorsäge. 

Ausbildung zum/zur Forstwirt/-in - Staatsministerium Externer Link

Aus- und Fortbildung im Gartenbau

Wer Gärtner/-in werden will, wählt aus sieben Fachrichtungen: Baumschule, Friedhofsgärtnerei, Garten- und Landschaftsbau, Gemüsebau, Obstbau, Staudengärtnerei sowie Zierpflanzenbau.  Mehr

Lesen Sie hierzu auch

Erwerbskombination

Vom Erlebnisbauernhof bis zum Schmankerlservice: Landwirtschaftliche Betriebe richten sich zunehmend auf zusätzliche Geschäftsfelder, neue Produkte, Dienstleistungen und Märkte aus. Wir unterstützen und qualifizieren beim Auf- und Ausbau von zusätzlichen Standbeinen. Mehr