Pflanzenbau

Das Fachzentrum Pflanzenbau an unserem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Deggendorf ist überregionaler Ansprechpartner.

Wir betreuen die Landkreise Deggendorf, Dingolfing-Landau, Freyung-Grafenau, Landshut, Passau, Regen, Rottal-Inn, Straubing-Bogen, Erding und Freising sowie die kreisfreien Städte Landshut, Passau und Straubing.

Meldungen

Landessortenversuche in Niederbayern
Versuchs-Besichtigungen in Eigenregie möglich

Versuchsfelder aus der Vogelperspektive und Schriftzug Landessortenversuch

Aufgrund der Corona-Pandemie werden im Jahr 2020 keine Führungen durch die Landessortenversuche stattfinden. Um interessierten Landwirten dennoch die Versuche zu präsentieren, sind diese ab sofort gut lesbar ausgeschildert und können in Eigenregie besichtigt werden.  Mehr

Regionale Versuchsergebnisse 2019

Mähdrescher bei der Ernte

Das Fachzentrum Pflanzenbau am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Deggendorf informiert über die aktuellen regionalen Versuchsergebnisse und gibt Sortenempfehlungen zu den Kulturen. 

Wintergerste

Winterraps

Winterweizen

Wintertriticale

Winterroggen

Dinkel

Blattlauskontrolle in Kartoffeln

Viruskranke neben gesunder Kartoffelpflanze

In der Pflanzkartoffelerzeugung ist die Vermeidung von Virusinfektionen sehr wichtig. Wichtigste Virsuüberträger sind Blattläuse. In ausgewählten Schlägen kontrolliert das Fachzentrum Pflanzenbau mit Gelbschalen den Zuflug von Blattläusen.  Mehr

Versuchsergebnisse Mais

Maispflanze

Das Fachzentrum Pflanzenbau am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Deggendorf hat an verschiedenen Standorten regionale Sortenversuche durchgeführt. Jährlich werden eine Vielzahl repräsentativer Sorten auf Ertrag und Qualitätseigenschaften in den Anbaugebieten Bayerns geprüft.  

Sortenberatung Mais 2018/19

Ergebnisse der Sortenversuche - LfL Externer Link

Wasserpakt Bayern
Demobetrieb Gewässerschutz startet erfolgreich

Drei Männer im Senffeld

Ein wichtiger Baustein im Waserpakt Bayern ist das bayernweite Netzwerk von Demonstrationsbetrieben. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Deggendorf hat seit Kurzem mit Christian Siedersbeck aus Zeitldorf bei Metten einen vorbildlichen Demobetrieb an der Seite.  Mehr

Sachkundenachweis: Karte beantragen

Vorderseite des Sachkundenachweises Pflanzenschutz

Am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten können Sie Ihren Pflanzenschutz-Sachkundenachweis beantragen. Die bundesweit einheitliche Karte braucht jeder, der Pflanzenschutzmittel anwendet, abgibt oder andere berät.  Mehr

Giftpflanzen
Kreuzkraut auf dem Vormarsch

Viehweide mit Jakobskreuzkraut im Ostallgäu

In den vergangenen Jahren breiteten sich giftige Kreuzkrautarten aus. Häufig anzutreffen sind Jakobskreuzkraut und Wasserkreuzkraut. Von großer Bedeutung sind Erkennung, Bestimmung, Giftigkeit, Vorbeuge- und Bekämpfungsansätze.  Mehr

Schwerpunkte

Düngung und gesetzliche Grundlagen

Düngung © mirpic - Fotolia

© fotolia.com

Neben der neuen Düngeverordnung (DüV) sind für bestimmte Betriebe zusätzliche Vorgaben zum Inverkehrbringen von Wirtschaftsdüngern oder zur Erstellung einer betrieblichen Stoffstrombilanz relevant. Nachfolgend die wichtigsten Vorgaben im Verlauf der Düngesaison.  Mehr

Wasserberatung im Landkreis Deggendorf

Gewässerrandstreifen auf Feld

Die Wasserberater informieren Landwirte über die regionalspezifischen Gewässerqualitäten, eine gewässerschonende Bewirtschaftung von Äckern und Wiesen sowie Fördermöglichkeiten. Sie erarbeiten mit den Landwirten Maßnahmen zur Verbesserung des Gewässerschutzes. Zudem organisieren sie Maschinen­vorführungen, Feldbegehungen und den Erfahrungsaustausch unter den Landwirten. 

Gewässerschutz in Bayern - Staatsministerium Externer Link

Gewässerschutz und Wasserrahmenrichtlinie - LfL Externer Link

Ansprechpartner

Alois Dorfmeister
AELF Deggendorf
Graflinger Straße 81
94469 Deggendorf
Telefon: 0991 208-2128
Fax: +49 991 208-2190
E-Mail: poststelle@aelf-dg.bayern.de

Wildlebensraumberatung in Niederbayern

Feldhase

© M. Schäf

Der Wildlebensraumberater ist Ansprechpartner für Landwirte, Jäger und Jagdgenossen in Niederbayern. Ziel ist, Lebensräume für Wildtiere in der Agrarlandschaft zu verbessern und zusammen mit den Beteiligten praktikable Lösungen zu finden.  

Infos und Ansprechpartner - AELF Straubing Externer Link

Monitoring und Prognosemodelle in Kulturen

Untersuchung auf Blattkrankheiten

Monitoring und Prognosemodelle geben Landwirten Aufschluss, ob Schädlinge und Krankheiten bekämpft werden müssen. Das Fachzentrum Pflanzenbau Deggendorf führt in landwirtschaftlichen Kulturen ein Monitoring auf die wichtigsten Krankheiten und Schädlinge durch.  Mehr

Bekämpfung von Problempflanzen

Strandsimse

Strandsimse in Zuckerrüben

Landwirtschaftliche Kulturen konkurrieren auf dem Feld mit Unkräutern. Das Fachzentrum Pflanzenbau untersucht in Herbizidversuchen, wie Unkräuter bekämpft werden können. 

Bekämpfung von Problempflanzen in diversen Kulturen pdf 201 KB

Unkrautsteckbriefe - LfL Externer Link

kleine Samtpappel

Samtpappel

Beifußblättrige Ambrosie

Beifußblättrige Ambrosie

blühende Zaunwinde

Zaunwinde

Natur- und Bodenschutz

Der Schutz des Bodens vor Wasser- und Winderosion ist den Bauern ein Anliegen, ist der doch die Grundlage für den Pflanzenbau. Agrarumweltmaßnahmen, die Pflege von Hecken und Streuobstwiesen schützen und bewahren unsere Tier- und Pflanzenwelt. 

Erosionsschutzverordnung - StMELF Externer Link

Institut für Agrarökologie - LfL Externer Link